top image

Spezial- und Sonderleitungen

ELSPRO-FLEX® THERM-MF

icon

Allgemeines

Die ELSPRO-FLEX® THERM-MF Leitung eignet sich hervorragend in allen thermischen Bereichen der Industrie, wo herkömmliche Silikonleitungen aufgrund der geringen mechanischen Belastung nicht oder nur bedingt eingesetzt werden können.

  • BESONDERHEITEN
  • TECHNISCHE DATEN
  • erhöhte mechanische Belastbarkeit ➝ in den meisten Einsatzbereichen wird eine wesentliche Verlängerung der Standzeiten erreicht, oft sind zusätzliche Schutzmaßnahmen nicht erforderlich – KOSTENERSPARNIS.
  • abrieb- und einreißfest ➝ geringer Beschädigungsgrad des Außenmantels
  • hohe Beständigkeit gegenüber Chemikalien ➝ Einsatz auch unter schwierigen Bedingungen: Öle, Fette, Laugen, verschiedenste chemische Substanzen – im Einzelfall ist ein Probeeinsatz sinvoll –
  • hoher Flammpunkt ➝ im Brandfalle wirkt der verkohlte Außenmantel zusätzlich isolierend (Sicherheitsaspekt)
  • halogenfrei ➝ zusätzliche Sicherheit im Brandfall
  • hohe Flexibilität ➝ leichte Handhabung
  • Litze: feindrähtiges, verzinntes Kupfer VDE 0295 Klasse 5/CEI20-29C5 Aderisolation EI 2 VDE 0207 T20 (kerbfest)
  • Biegeradius bei dynamischer Verwendung: 15 d
  • Temperaturbereich: – 50°C bis mindestens +180°C, kurzfristig auch höher
  • Nennspannung: 450/750 V
  • Prüfspannung: 2.500 V AC
  • Außenmantel: mechanisch- und kerbfeste schwarze Silikonsondermischung 2GM/VDE 0207 T21
  • Halogenfrei: IEC 754-1 und VDE 0472 T813/IEC 754-2
  • Durchschlagsspannung: 20 KV/mm